Drucken     Fenster schließen

Unsere Arbeitsweisen

Der VEDD hat seine Geschäftsstelle in Berlin.

Der von der Hauptversammlung gewählte Geschäftsführer gestaltet die unter Ziele und Aufgaben genannten Aufträge im Rahmen der Beschlüsse der Hauptversammlung und des Vorstandes.

Er koordiniert die inhaltliche Arbeit indem er insbesondere die Kompetenzen der Mitgliedsgemeinschaften einbezieht.

Organigramm Struktur VEDD als pdf-Datei laden
[Das Organigramm als pdf-Datei laden]

Praktisch heißt das im Vollzug, dass zu den o.g. Themen des Verbandes in Ständigen Konferenzen und dem Diakonisch-theologischen Grundsatzausschuss, die sich aus fachkompetenten Mitgliedern der Gemeinschaften zusammensetzen, inhaltlich gearbeitet wird.

Die Arbeitsergebnisse werden veröffentlicht (IMPULSE) und in den innerverbandlichen sowie kirchlich-diakonischen Diskurs eingebracht.

Arbeitsgruppen

Derzeit arbeiten folgende Konferenzen und Ausschüsse:

  • Konferenz der Leiter/innen der Diakonenanstalten – KLD - arbeitet aus Sicht der Träger an Fragen des Diakonats, der Bildungsstätten.
     
  • Konferenz der Ausbildungsleiter/innen – KAL - berät und begleitet die Weiterentwicklung der Diakon/innen-(Aus-)Bildung im Rahmen der ‚Bildungsgänge im Diakonat‘.
     
  • Konferenz der Ältesten, Geschäftsführer/innen bildet das kollegiale Austausch-Forum der Leiter/innen der Gemeinschaften.
     
  • Konferenz der Studierenden-Begleiter/innen – STUBE – tauscht sich aus und arbeitet an Fragen der personalen und Begleitung in Fragen der Ausbildung.
     
  • Bundesdelegiertenkonferenz der Studierenden – BDK – ist die Studierenden-Selbstorganisation.
     
  • Diakonisch-theologischer Grundsatzausschuss berät im Auftrag des Vorstandes und der Hauptversammlung insbesondere alle den VEDD berührenden Grundsatzfragen des Diakonats, der Kirche und Diakonie, des Berufsbildes ‚Diakon/in‘ sowie Fragen der Bildungswege und Personalentwicklung im Diakonat.
     

Siehe dazu auch ‚Themen‘.