Überspringen zu Hauptinhalt
Du musst dich anmelden um Beiträge und Themen zu erstellen.

Jakob sucht die Himmelsleiter: Eine Erzählung zu Johannes Daniel Falk

Heidi Albrecht (Herausgeber), Matthias Dargel (Herausgeber), Michael Freitag (Herausgeber), Astrid Giebel (Herausgeber), Wilfried Knorr (Herausgeber), Ulrich Lilie (Herausgeber), Maria Loheide (Herausgeber)

#religionsundkultursensibel
Perspektiven für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in evangelischen Kontexten

Kinder und Jugendliche wachsen – unabhängig davon, ob sie eine unbeschwerte Kindheit genießen konnten, ob sie unbegleitet einen schweren Fluchtweg oder einen anderen massiven Bruch in ihrem Leben hinter sich haben – in vorfindlichen Kulturen auf oder sind Grenzgänger zwischen verschiedenen Kulturen.
Religion kann tief in die Alltagskultur hineinreichen und Verhalten strukturieren, Sinn vermitteln, Werthaltungen und habituelle Ausprägungen beeinflussen. Umgekehrt prägt Kultur die Gestalt von Religion. Bezogen auf die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in evangelischen Kontexten erfordert dies eine hohe Sensibilität im Umgang mit Religiosität. Einerseits ist ein wachsendes (auch extremes) Interesse von Jugendlichen an Religion zu beobachten, andererseits nimmt die Abwendung von Religion zu und die Kenntnisse der eigenen religiösen Wurzeln nehmen ab. Darum soll in diesem umfänglichen, für den Fachdiskurs unerlässlichen Werk neben aktuellen Entwicklungen generell nach fachlich relevanten Bezügen von Religion und Kultur in der Kinder- und Jugendhilfe gefragt werden. Im Zentrum stehen Sinnfragen, Bedürfnisse und Problemlagen von Kindern ab zehn Jahren bis ins Jugendalter.

  • Gebundenes Buch: 576 Seiten
  • Verlag: Evangelische Verlagsanstalt; Auflage: 1 (1. Oktober 2018)
  • ISBN-13: 978-3374056446

Sie sind gerade offline.

An den Anfang scrollen