Überspringen zu Hauptinhalt
Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Für Demokratie – gegen Ausgrenzung!

17. Januar bis 19. Januar

| Veranstaltungsserie (Alle anzeigen)

Eine Veranstaltung um 0:00 Uhr am 17. April 2020

Umgang mit Vorurteilen und Menschenfeindlichkeit

Mit diesem Projekt wollen wir in unseren Gemeinschaften das zivilgesellschaftliche Engagement fördern: Unsere Brüder und Schwestern möchten wir im Umgang mit Diskriminierung und Rechtsextremismus stärken und mehr über demokratisches Verhalten auch im Alltag erfahren.

Wir bieten dazu zwei Workshops an:

  • Menschenfreundlich statt menschenfeindlich.
    Wie umgehen mit Rechtspopulismus, Rechtsextremismus und Ideologien der Unwertigkeit? In Zusammenarbeit mit der Mobilen Beratungsstelle gegen Rechtsextremismus, Berlin.
    17. bis 19. Januar 2020 im Ev. Johannesstift, Berlin
  • Im Praxisalltag handeln. Haltung stärken und Handlungsoptionen entwickeln.
    In Zusammenarbeit mit Diakon Fabian Kaufmann und Kollegin, bildungsarbeit.org, Hamburg.
    17. bis 19. April 2020 im Niels-Stensen-Haus, Wentorf bei Hamburg

Teilnahme an beiden Seminaren ist sinnvoll. Es ist aber auch möglich, nur einen Termin wahrzunehmen.

Kosten: 110 € je Seminar für Unterkunft und Verpflegung. Die Zahl der Plätze ist begrenzt.
Bei Absagen ohne Ersatz müssen die Kosten bezahlt werden. Der VEDD fördert das Seminar durch die Übernahmen der Honorare.

Anmeldung bis 31. Dezember

Brüder- und Schwesternschaft des Rauhen Hauses,
Diakonenbüro, Tel. 040/655 91-170, diakonenbuero@rauheshaus.de

Diakonin Jutta Böhnemann-Hierse, Älteste, Ev. Johannesstift
Diakonin Claudia Rackwitz-Busse, Konviktmeisterin, Das Rauhe Haus

Einladung als PDF zum Download

An den Anfang scrollen