skip to Main Content

Menschen an der Seite von Menschen

Menschen An Der Seite Von Menschen

Einsegnung Rummelsberger Diakoninnen

Unter strahlend blauem Himmel sind neun junge Frauen als Diakonin in die Rummelsberger Diakoninnengemeinschaft und in ihren Dienst in der Evangelischen Landeskirche Bayern eingesegnet worden. In einem Festgottesdienst in der Philippuskirche in Rummelsberg wurden die Diakoninnen von Dr. Günter Breitenbach, Rektor der Diakone und Diakoninnen, von Diakonin Elisabeth Peterhoff, Leiterin der Diakoninnengemeinschaft, von Diakonin Regina Stadelmann, Studierendenbegleiterin und von Oberkirchenrat Stefan Reimers für den Dienst in Diakonie und Kirche gesegnet.
„Die Nächstenliebe steht über allem“, ermahnt Peterhoff in ihrer Predigt, in der sie von dem biblischen Streit darüber erzählt, ob am Sabbat gearbeitet werden darf. Breitenbach geht in seiner Ansprache traditionell auf die Sieben Werke der Barmherzigkeit ein, die an der Altarwand der Rummelsberger Philippuskirche dargestellt sind. Die Farben ihrer Gewänder, in all ihren Schattierungen, zeige die Unterschiedlichkeit der neun eingesegneten Diakoninnen, so Breitenbach. „Denken Sie daran, wenn ihr Himmel einmal grau ist: Sie tragen alle Farben im Herzen. Und über dem Grau des Himmels sieht es ganz anders aus“, gibt er den jungen Frauen mit auf den Weg.
Auch beim anschließenden Empfang werden die Frauen mit vielen guten Worten, Segen und Geschenken bedacht. Oberkirchenrat Stefan Reimers ermutigt sie: „Trauen Sie sich, so zu sein, wie Sie sind.“ Es sei wichtig, im Dienst nie die Offenheit des Herzens zu verlieren, so Reimers.
Stellvertretend für die zukünftigen Dienstgeber und Dienstgeberinnen aus Diakonie und Kirche überbringen Pfarrer Thomas Kaffenberger, Dekanatsjugendpfarrer der Evangelischen Jugend Nürnberg und Thomas Bärthlein, Regionalleiter im Nürnberger Land der Rummelsberger Kinder- und Jugendhilfe. „Sie sind jetzt Menschen an der Seite von Menschen. Sie stehen den Menschen im Diakonischen Tun bei“, fasst Bärthlein den Dienstauftrag zusammen. „Sie haben sich wirklich für einen der schönsten Berufe der Welt entschieden“, lobt Kaffenberger.

Ansprechpartnerin:
Diakonin Arnica Mühlendyck, Rummelsberger Diakonie
Telefon 09 128 50-2795
E-Mail muehlendyck.arnica@rummelsberger.net

Auf dem Foto v.l.n.r: Studierendenbegleitung Diakonin Regina Stadelmann, Oberkirchenrat Stefan Reimers, Diakonin Elisabeth Böhme (Berufliche Bildung im Berufsbildungswerk Rummelsberg), Diakonin Annkathrin Hausinger (Kirchengemeinde München-Kreuzkirche), Diakonin Nicole Wallisch (Kirchengemeinde Feucht), Diakonin Eva Gladitz (Berufsintegrationsklassen sowie Theorieunterricht und Fachpraxis), Diakonin Myriam Böllner (Wilhelm-Löhe-Haus Altdorf), Diakonin Hannah Stößlein (Arbeits- und Berufsförderung in der WfbM Schmeilsdorf), Diakonin Julia Ommert (Haus Weiher Hersbruck), Diakonin Mareike Keuchel (Region Süd im Dekanatsbezirk Nürnberg), Diakonin Lisanna Täschlein (Münchner Kirchengemeinden Stephanuskirche und Christuskirche)
(Text: Arnica Mühlendyck, Foto: Diakon Lorenz Schuster)

Quelle: https://www.rummelsberger-diakonie.de/presse/

Dieser Beitrag hat einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere

Sie sind gerade offline.

Back To Top