Überspringen zu Hauptinhalt

Reiner Schübel neuer Rektor der Rummelsberger

Der Kirchenrat wechselt zum 1. Januar 2020 vom Landes­kir­chenamt zu dem diako­ni­schen Träger

Rummelsberg – Kirchenrat Reiner Schübel wird zum 1. Januar 2020 neuer Rektor der Rummels­berger Diakone und Diako­ninnen sowie Vorstands­vor­sit­zender der Rummels­berger Diakonie. Mit ihm übernimmt ein ausge­wie­sener Kenner der Diakonie die Doppel­funktion als Rektor und Vorstands­vor­sit­zender. Seit 2009 hat der Theologe die operative Leitung des Referats Diakonie und gesell­schafts­be­zogene Aufgaben im Landes­kir­chenamt München inne. Der 54-Jährige war von 2002 bis 2009 Gemein­de­pfarrer in St. Stephanus in Oberasbach und leitete dort unter anderem als 1. Vorsit­zender den vierge­meind­lichen ökume­nisch ausge­rich­teten Diako­nie­verein. Von 1998 bis 2002 war Reiner Schübel als Persön­licher Referent beim Präsi­denten des Diako­ni­schen Werkes Bayern tätig.

Seit seiner Zeit an der Schule für körper­be­hin­derte Kinder und Jugend­liche „Beith HaSefer Ilanot“ in Jerusalem setzt sich Schübel außerdem für die christlich-jüdische Zusam­men­arbeit ein. Mit Blick auf die neue Aufgabe sagt er: „Ich freue mich sehr über die Wahl. Meine Erfah­rungen und Kennt­nisse möchte ich nun ganz der Rummels­berger Diakonie zur Verfügung stellen. Die Aufgaben des Rektors und die Leitung dieses tradi­ti­ons­reichen und innova­tiven diako­ni­schen Unter­nehmens im Zusam­men­wirken mit den Vorstands­kol­legen und dem Aufsichtsrat sind für mich überaus reizvolle Gestal­tungs­auf­gaben, denen sich meine bishe­rigen beruf­lichen Stationen in Diakonie und Kirche zuordnen.“ Reiner Schübel ist verhei­ratet und Vater eines Sohns und einer Tochter.

von: Andrea Wismath

Presse­mit­teilung der Rummels­berger Diakonie

An den Anfang scrollen