Überspringen zu Hauptinhalt

Umzug ist Vertrauenssache

Umzug Nazareth

Die Geschäfts­stelle der Diako­ni­schen Gemein­schaft Nazareth hat im großen Haus Nazareth ein neues zu Hause. Für Ortskundige sind wir nun in der früheren Gästeetage im Haus Nazareth zu finden – gerade durch die Eingangs­halle, halbe Etage hoch.

Wie gut, dass wir helfende Hände hatten.

Die Möbel­packer von „Kurzum“ haben ganze Arbeit gemacht – in Windeseile. Und so ein Umzug macht natürlich viel Arbeit, die viele helfende Hände getragen haben. Lohnend ist so ein Umzug auch: mal den Bestand durch­forsten, sich von Dingen trennen, die nicht mehr gebraucht werden, wichtige Unter­lagen archi­vieren. So sind wir nicht nur in neuen Büros sondern irgendwie runderneuert. Alles frisch gestrichen, neu sortiert, Kisten ausge­packt, Bilder aufgehängt …

Die Runderneuerung in Nazareth geht noch weiter: zwei Referenten stellen wurden neu besetzt und so starten wir mit neuer Belegung in Kürze richtig durch: zum Team der Geschäfts­stelle der Gemein­schaft gehören Cornelia Bilan im Sekre­tariat, Karin Stein­brück und Jutta Beldermann (beide zeitweise), demnächst unsere neuen Kolle­ginnen Ulrike Dross-Gehring (ab 01.04.) und Janina Förster (ab 01.08) und Wolfgang Roos-Pfeiffer.

Wir sind mit unserem neuen Standort sehr viel zentraler im Haus, präsenter und besser zu finden (und zu besuchen!); so wird im Haus Nazareth nach innen und außen sichtbar: hier ist (auch) Diako­nische Gemein­schaft Nazareth! Was kann in Nazareth Gutes passieren? Komm und siehe!

Wolfgang Roos-Pfeiffer
Ältester der Gemeinschaft

An den Anfang scrollen