Überspringen zu Hauptinhalt

Bischöfin segnet neun Diako­ninnen und Diakone ein

Im Rahmen eines Gottes­dienstes in der Hephata-Kirche segnete Beate Hofmann, Bischöfin der Evange­li­schen Kirche von Kurhessen-Waldeck, neun Frauen und Männer in das Diako­nenamt ein. Damit trotz pande­mie­be­dingter Teilneh­mer­be­grenzung möglichst viele Menschen den Festgot­tes­dienst verfolgen konnten gab es einen Livestream ins Internet.

Bischöfin Hofmann gestaltete die Liturgie gemeinsam mit Pfarrer und Hephata-Vorstand Maik Dietrich-Gibhardt sowie Diakonin Kathrin Rühl, Referentin der Diako­ni­schen Gemein­schaft Hephata. Auch die Einseg­nungs­kan­di­da­tinnen und ‑kandi­daten waren an der Gestaltung des Gottes­dienstes beteiligt. Sie trugen ein Anspiel in Form eines humor­vollen Quiz‘ vor und übernahmen die Fürbitten.

Die neuen Diako­ninnen und Diakone haben die Befähigung für ihr kirch­liches Amt auf unter­schied­liche Weise erworben: Durch eine berufs­be­glei­tende Ausbildung an der Hephata- Akademie für soziale Berufe oder im Rahmen eines Studiums der Sozialen Arbeit mit gemein­de­päd­ago­gi­scher-diako­ni­scher Quali­fi­kation an der Evange­li­schen Hochschule Darmstadt, Studi­en­standort Schwalm­stadt-Treysa. In beiden Ausbil­dungs­gängen liegt ein Schwer­punkt auf Themen rund um Kirche und Diakonie sowie auf den Fragen, wie Menschen in existen­zi­ellen Lebens­fragen unter­stützt werden können und das Sozial­wesen gestaltet werden kann.

Folgende Diako­ninnen und Diakone wurden neu in ihr Amt einge­segnet: Sebastian Euler (Marburg), Birgit Jeske (Dautphetal), Johannes Kraft (Kassel), Michaela Leicht (Alsfeld), Maren Melchior (Schwalm­stadt), Sandra Möller (Bad Zwesten), Jutta Neumann (Oberaula), Mareike Storm (Vöhl-Marien­hagen) und Angelina Wege (Gilserberg).

Infos zur Ausbildung und den beruf­lichen Möglich­keiten gibt Diakonin Kathrin Rühl, Diako­nische Gemein­schaft Hephata, Elisabeth-Seitz-Straße 16, 34613 Schwalm­stadt-Treysa, Tel.: 06691 18–1401, 18–1402, E‑Mail: kathrin.ruehl@hephata.de

An den Anfang scrollen