Überspringen zu Hauptinhalt

Diakonie in bibli­scher Orientierung:

Dierk Starnitzke (Autor)

Biblische Grund­lagen — ethische Konkre­tionen — diako­ni­sches Leitungshandeln

Ausgehend von aktuellen Frage­stel­lungen beleuchtet Starnitzke die biblisch-theolo­gi­schen Grund­lagen für das Selbst­ver­ständnis und das Handeln der Diakonie. Die Bedeu­tungs­ver­schiebung von diakonein “dienen” hin zu “vermitteln” (John N. Collins) wird dabei ebenso unter­sucht wie das Liebes­gebot als Grund­prinzip christ­licher Ethik. Der Rückgriff auf biblische Grund­lagen bietet Orien­tierung auch in aktuellen gesell­schaft­lichen Fragen: Handeln im Kontext der Globa­li­sierung, Begründung moderner Menschen­rechte, Verständnis von Krankheit und Behin­derung, Präna­tal­dia­gnostik sowie Vision und Realität einer inklu­siven Gesell­schaft. Abschließend zeigt Starnitzke Konse­quenzen für das diako­nische Leitungs­handeln auf und stellt exempla­risch den Leitbild­prozess der Diako­ni­schen Stiftung Witte­kindshof dar.

  • Taschenbuch: 240 Seiten
  • Verlag: Kohlhammer W., GmbH (26. Mai 2011)
  • ISBN-13: 978–3170216433
An den Anfang scrollen