Überspringen zu Hauptinhalt

Diakon*in in Corona-Zeiten

Diakon*in In Corona-Zeiten

Liebe Schwestern und liebe Brüder,

geht es euch nicht auch so? Wenn aktuell von Kirche gesprochen wird, Bilder gezeigt werden, sind es in erster Linie die Pfarrer*innen, die mit ihren Ideen und Aktivitäten in den Medien präsent sind. Kirche ist freilich vielfältiger und bunter! Leider bleiben auch in Zeiten von Corona die anderen Ämter eher „unterbelichtet“?!

Das wollen wir im VEDD-Vorstand ändern und getreu unserem Motto

„Unser Tun will reden – unser Wort arbeiten“

aktiv werden.

Dafür wollen wir die Kampagne
Diakon*in Corona*Zeiten
mit euch starten.

Die Idee

Wir zeigen Diakoninnen und Diakone in ihrem jeweiligen Handeln in Bild und Wort auf unseren Homepages, in Social Media etc.

Es soll ein Potpourri an Fotos geben, die wir – entsprechend attraktiv aufbereitet – online stellen.

Dazu brauchen wir eure Unterstützung

  • Wir brauchen Fotos von Diakon*innen, in ihren jeweiligen Handlungsfeldern von Pädagogik, Pflege, Therapie, Unterricht etc.
  • Das konkrete „TUN“ steht im Vordergrund, die Interaktion mit XY …
  • Die Fotos sollen Corona-Alltag zeigen, aber keine Inszenierungen sein.
  • Die Aufnahmen können mit Smartphone geschossen werden, Kollegen*innen können fotografieren, es kann auch ein Selfie dabei sein. Wir freuen uns ebenfalls über Fotos von Profis.
  • Auf dem Foto soll die Diakonin/der Diakon klar zu erkennen sein.
  • Zu dem Foto brauchen wir Name der/s Diakons*in, Beruf, Tätigkeit (Einsatzbereich), Ort und einen O-Ton, d. h. einen aussagekräftigen, passenden, originellen Satz zum Arbeiten in Corona-Zeiten…
  • Falls dritte und mehr Personen auf dem Bild zu sehen sind, brauchen wir von den Abgebildeten die unterschriebene Einverständniserklärung zur Veröffentlichung der Fotos in den Medien des VEDD. (Ein entsprechendes Formular findet ihr im Anhang!)
  • Die Fotos sollen folgende Voraussetzungen erfüllen: Sendet uns das Foto in jpg-Format als Anhang einer Mail und bitte nicht eingefügt in eine Word-Datei.
    Idealerweise haben die Fotos eine Größe von nicht mehr als 2 MB. Wenn Sie sich mit Fotos etwas besser auskennen, dann freuen wir uns über Fotos mit 300 dpi.

Bitte sendet entsprechendes Material bis zum 15. Juni 2020 an kommunikation@vedd.de


Ziel ist es, möglichst viele und aussagekräftige Fotos von Diakoninnen und Diakonen zu bekommen.
Wir bitten um Verständnis dafür, dass wir aus den eingesandten Fotos eine Auswahl treffen, um eine einheitliche Bildsprache zu schaffen.

Wir wollen daraus eine Präsentation mit allen Fotos und Zitaten auf die Homepage des VEDD stellen. Wir wollen auch dafür sorgen, dass ihr sowohl das Gesamtkunstwerk als auch Auszüge mit den teilnehmenden Geschwistern eurer Gemeinschaft nutzen könnt.

Um die Weiterleitung zu erleichtern, haben wir unseren Aufruf sowohl in die Mail gestellt, als auch als pdf im Anhang beigefügt.

Ich danke euch, stellvertretend für die Vorstands-Mitstreiter*innen Claudia Rackwitz-Busse, Martin Rösch, Wolfgang Roos-Pfeiffer, und grüße euch ganz herzlich,

Heike Gatzke (Gemeinschaft Paulinum Bad Kreuznach und Vorstand VEDD)

Hier zum Herunterladen: Kampagnenaufruf Diakon_in Corona-Zeiten Juni 2020

 

 

 

 

 

An den Anfang scrollen