Überspringen zu Hauptinhalt

Eine Küche, die verbindet.

Ein Teil der Weihnachts­spende 2018 des VEDD floss in die neue Küche des Mehrge­nera­tionen-Hauses der Diakonie St. Martin in Rothenburg.

Die barrie­re­freie Kochwerk­statt ermög­licht ein gemein­sames Tun von Menschen aus verschie­denen Sozial­räumen und Persön­lich­keiten. Sie können gemeinsam Wissen und Tradi­tionen weiter­ge­geben werden. Im offenen Treff kommen Menschen jeden Alters und verschie­dener Natio­na­li­täten zusammen. Das gemeinsame zubereiten von Mahlzeiten und das gemeinsame Essen, spiegeln so auch den christlich diako­ni­schen Grund­ge­danken der Gemein­schaft wieder. Dabei geht es auch um die Wertschätzung und den Erhalt von Ressourcen von Lebens­mitteln und deren Herstellung. Der nachhaltige Umgang mit den Lebens­mitteln, ist dabei ebenfalls ein wichtiges Anliegen der Kochwerkstatt.

Die Kochwerk­statt wird mit unter­fahr­baren Unter­schränken, Schüben und ohne Hochschränke geplant, so dass zum Beispiel auch Rollstuhl­fahrer die Küche nutzen können. Außerdem werden Elektro­geräte verbaut, bei denen das Bedienfeld mit einer Kinder­si­cherung ausge­stattet ist. Die Höhe von Geschirr­spüler und Backofen ermög­lichen auch Menschen mit körper­lichen Beein­träch­ti­gungen ein komfor­tables Arbeiten.

Wir danken allen Spendern für die großzügige Unterstützung.

An den Anfang scrollen