Überspringen zu Hauptinhalt

„Gefangene besuchen!“ – Diakon_in Zeiten von Corona

„Gefangene Besuchen!“ – Diakon_in Zeiten Von Corona

Diakon_in Zeiten von Corona heißt für mich:

„Wie sich „Freiheitsentzug“ anfühlt, können wir mit Corona erahnen. Wenn allerdings im Gefängnis noch das letzte bisschen Freiheit entzogen wird, ist das für die meisten unvorstellbar. In meiner Arbeit ist es umso wichtiger, Gefangene zu besuchen. „Ich bin gefangen gewesen, und ihr seid zu mir gekommen“ (Mt 25, 36). Eines der sieben Werke der Barmherzigkeit gehört zu meinem beruflichen Alltag.“

Diakon Rainer Fuchs, Studienleiter an der Gemeindeakademie der Evang.-Luth. Kirche in Bayern (ELKB) in München
Rummelsberger Brüderschaft, Schwarzenbruck

An den Anfang scrollen