Überspringen zu Hauptinhalt

Gemein­schaftstag und Jahresfest in Nazareth

32 Diakoninnen und Diakone wurden für Ihre 25, 50 oder 60 jährigen Einsegnungsjubiläen und entsprechend lange Dienstjahre geehrt

Stiftung und Diako­nische Gemein­schaft Nazareth feierten in diesem Jahr das 142. Jahresfest. Hierbei wurden 32 Diako­ninnen und Diakone wurden für Ihre 25, 50 oder 60 jährigen Einseg­nungs­ju­biläen und entspre­chend lange Dienst­jahre geehrt. Tags zuvor hatten sich 200 Mitglieder der Diako­ni­schen Gemein­schaft Nazareth ihren Frühjahrs-Gemein­schaftstag zum Thema „Alles diako­nisch oder was? Diako­nische Identität und Kultur in einer sich wandelnden Gesell­schaft“ getroffen. Vorträge von Prof. Dr. Beate Hofmann (Institut für Diako­niem­an­gament der Kirch­lichen Hochschule Wuppertal/​Bethel sowie von Bethel Vorständin Christine Rieffel-Braune hatten die Diako­nische Unter­neh­mens­kultur in einer sich zunehmend plural entwi­ckelnden Gesell­schaft zum Thema.

Wolfgang Roos-Pfeiffer

An den Anfang scrollen