Überspringen zu Hauptinhalt

Hephata-Festtage erwarten 10.000 Besucher

Das Hessische Diako­nie­zentrum Hephata in Schwalm­stadt-Treysa erwartet rund 10.000 Besucher zu seinen diesjäh­rigen Festtagen am Wochenende 7. und 8. September. Für die Besucher werde ein buntes Programm auf drei Bühnen und drei Aktions­plätzen geboten, teilte Hephata am Montag mit. Hinzu kämen noch rund 100 Marktstände.

Einer der Höhepunkte der Festtage werde ein Rock- und Pop-Festival am Samstag ab 19 Uhr sein. Am Sonntag­nach­mittag spiele eine Schla­gerband auf. Jonglage, Tanz sowie Schwarz­licht­theater stünden außerdem auf dem Programm.

Den Auftakt der Festtage bildet eine Podiums­dis­kussion zum Thema “Unerhört — diese Kinder”, die am Samstag um 11 Uhr im Hephata-Kirchsaal beginnt. Anlass ist das 25-jährige Bestehen der Hephata-Kinder­ta­ges­stätte. Zu Wort kommen Kinder, Erzieher, Eltern und als Gast Ulrich Lilie, Präsident der Diakonie Deutschland.

Bild: Homepage Hephata

Quelle: epd sozial

An den Anfang scrollen