Überspringen zu Hauptinhalt

“Liefer-Andacht an den Gartenzaun!” — Diakon_in Zeiten von Corona

Diakon_in Zeiten von Corona heißt für mich:

“Ich komme auf Bestellung mit Gitarre in den Garten vors Haus. Dort singe und bete ich mit meinen „Kunden“ und schenke so ein Stück Gemein­schaft. Im Grunde ist das nieder­schwellige Seelsorge am Zaun! Im Liefer­dienst ist gleich noch eine Idee im Gepäck: Ich bringe zu jedem Treffen eine leere Postkarte mit dem Glockenturm der Gemeinde mit. Auftrag an die Menschen ist, dass sie diese Karte an eine Person schicken, bei der sie glauben, dass sie einen Gruß gut gebrauchen können!”

Diakonin Nicole Meyer, Kirchen­ge­meinde St. Petrus Hamburg-Harburg
Brüder- und Schwes­tern­schaft des Rauhen Hauses, Hamburg

An den Anfang scrollen