Überspringen zu Hauptinhalt

Neue Insti­tuts­lei­terin im Phillipus-Institut Moritzburg berufen

Diakonin Katja Kropfgans

Diakonin Katja Kropfgans wurde vom Verwal­tungsrat des Ev.-Luth. Diako­nen­hauses Moritzburg als neue Leiterin des Philippus-Instituts für Berufs­be­glei­tende Studien in Gemein­de­päd­agogik und Diakonie berufen. Sie tritt zum 1. September 2021 die Nachfolge von Diakon Tobias Petzoldt an, der künftig als Geschäftsführer des Verbandes Evange­li­scher Diakonen‑, Diako­ninnen- und Diako­nats­ge­mein­schaften (VEDD) tätig sein wird.

Katja Kropfgans studierte in Moritzburg „Religi­ons­päd­agogik und Gemein­de­dia­konie“ und quali­fi­zierte sich berufs­be­gleitend in den Bereichen Erwach­se­nen­bildung, Seelsorge und Prädi­kan­ten­dienst. Sie ist ausge­bildete Spiel­lei­terin und Godly-Play-Erzäh­lerin. Nach Tätig­keiten als Religions- und Gemein­de­päd­agogin in Freiberg (Sachsen) arbeitet Katja Kropfgans derzeit als Diakonin/​Religionspädagogin im Ev.-Luth. Kirchen­kreis Jena.

Philippus Institut

Das Philippus-Institut (www​.philippus​-institut​.de) ist eine Einrichtung des Ev.-Luth. Diako­nen­hauses Moritzburg e. V. und die Diako­nen­bil­dungs­stätte für die Ev.-Luth. Landes­kirche Sachsen und ihre Diakonie. Es steht in der Tradition der auf dem Fundament des Evange­liums Jesu Christi 1872 begründeten religions- bzw. gemein­de­päd­ago­gi­schen und diako­ni­schen Ausbil­dungs­gänge der früheren Diakonenbildungsanstalt.

Die Aus‑, Fort- und Weiter­bil­dungen am Philippus-Institut dienen der Erlangung und Vertiefung quali­fi­zierter pädago­gi­scher, theolo­gi­scher sowie sozial- und diako­nie­wis­sen­schaft­licher Kennt­nisse und führen bei erfolg­reichem Verlauf zu einem kirchlich anerkannten Abschluss. Wir begrüßen Frau Kropfgans sehr herzlich im Team des Diako­nen­hauses Moritzburg und freuen uns auf ihre Ideen und Initia­tiven. Die feier­liche Einführung in das Amt der Insti­tuts­lei­terin soll am 20. September 2021 im Rahmen eines Philippus-Fachtages mit dem Thema „Herz – Haltung – Handlung. Das Diako­nische in der pädago­gi­schen Arbeit.“ erfolgen.

An den Anfang scrollen