Überspringen zu Hauptinhalt

Neues aus und Neue in Moritzburg

Moritzburg ein kleiner Gemeinschaftstag

Am 19. September fand in Moritzburg ein kleiner Gemeinschaftstag statt. Klein, weil anders als üblich nur einen Tag lang und verbunden mit einer Rüstzeit für die im kommenden Jahr Einzusegnenden.

Im Mittelpunkt der Versammlung standen die in Folge des Zukunftsprozesses entwickelten Leitsätze zum Verständnis des Diakonenamtes. Es wurde rege diskutiert und beschlossen, sich weiteren Austausch über die Grundsätze zu gönnen. Diskussion und Information wurden aufgelockert durch die musikalische Untermalung des Musikkabaretts „zwischenFall“ aus Leipzig, beim dem auch der neue VEDD-Geschäftsführer, Diakon Tobias Petzoldt, mitwirkt.

Dieser wurde dann im Rahmen eines Fachtages des Philippus-Institutes unter dem Titel „Herz-Haltung-Handlung – das Diakonische in der pädagogischen Arbeit“ am darauffolgenden Tag verabschiedet.

Die neue Institutsleiterin, Diakonin Katja Kropfgans, sprach in ihrem Vortrag über das Herz aus biblischer Perspektive. Petzoldt, der bis zum 31. August die Stelle des Institutsleiters innehatte, teilte Gedanken zur Glaubens-Bildung und zum Schatz, der diakonischen Gemeinschaften innewohnt.

Im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes am Ende des Tages verabschiedete Vorsteher Prof. Dr. Knittel die scheidenden Lehrkräfte des Instituts und sprach gemeinsam mit Oberlandeskirchenrat Pilz und Gemeinschaftsältestem Beyer Diakonin Katja Kropfgans den Segen Gottes für ihren neuen Dienst zu. Im Anschluss wurden Willkommen und Abschied diakonisch würdig gefeiert.

An den Anfang scrollen