Überspringen zu Hauptinhalt

Vier sind jetzt tausend. In der Nordkirche.

Vier Diako­nats­ge­mein­schaften haben sich in der 2012 neu gegrün­deten Nordkirche zu einer starken Koope­ration zusam­men­ge­schlossen. Rund 1000 Männer und Frauen sind in ihnen verbunden: die Brüder- und Schwes­tern­schaft des Rauhen Hauses, die Diako­nische Gemein­schaft Rickling, die Schleswig-Holstei­nische Diako­nats­ge­mein­schaft e.V. und der Zülchower-Züssower Diakonen- und Diako­nin­nen­ge­mein­schaft. Neben der Seelsorge, den Gottes­diensten und der Musik gehört es zu ihrem Auftrag, das Evangelium in Wort und Tat zu bezeugen. Die Evange­lisch-Luthe­rische Kirche in Norddeutschland entstand aus der Fusion der Evange­lisch-Luthe­ri­schen Landes­kirche Mecklen­burgs, der Nordel­bi­schen Evange­lisch-Luthe­ri­schen Kirche und der Pommer­schen Evange­li­schen Kirche.

An den Anfang scrollen