Skip to content

Vorstandstagung im EWDE

Der Vorstand im EWDE (Foto: Dr. Tobias Kirchhoff (midi))

In der vergangenen beiden Tagen hat der Vorstand des VEDD in Berlin im EWDE getagt. Unter vielen anderen Punkten standen die Weihnachtsspende 2024, die Vorbereitung der kommenden Hauptversammlung und des Fachtages, eine erste Ideensammlung für den Kirchentag 2025 und eine erste Reflexion der #für-Kampagne auf der Tagesordnung. Es blieb jedoch auch ausreichend Zeit für Austausch und Geselligkeit. Derzeit gehören dem Vorstand die sechs von der Hauptversammlung gewählten Mitglieder (Julia Bingießer – Schwestern- und Brüderschaft des Evangelischen Johannesstifts, Berlin; Vorstandsvorsitzende Heike Gatzke – Diakonische Gemeinschaft Paulinum, Bad Kreuznach; Fried Germer – Schwestern- und Brüderschaft des Rauhen Hauses, Hamburg; Bernd Heide – Diakonische Gemeinschaft Nazareth, Bielefeld; Arnica Mühlendyck – Diakoninnengemeinschaft Rummelsberg und stellvertretender Vorstandsvorsitzender Achim Trobisch – Brüder- und Schwesternschaft Martinshof e.V., Rothenburg/Oberlausitz) sowie die Vertreter:innen der Ständigen Gemeinschaften (Kim Zurawski – BDK; Helen Joachim – StuBe; Uwe Leicht – KLD; Natalie Gaitzsch – Ältestenkonferenz; Britta Lauenstein/Christina Dronsch – KASD) an. Der Vorstand tagte gemeinsam mit den Mitarbeitenden der Geschäftsstelle, Tobias Petzoldt (Geschäftsführer) und Gabriele Hansen (Assistenz).

Text und Fotos: Arnica Mühlendyck

 

An den Anfang scrollen